Mittwoch , Dezember 13 2017
Home / Bekleidung / Chloe – mein neues Kleid

Chloe – mein neues Kleid

Hallo ihr Lieben,

heute zeige ich euch mein neues Kleid. Pattydoo hat letzte Woche ein neues Kleid rausgebracht für Kinder, Teenies und Frauen. Eigentlich sollte es das Kleid nur für Kinder geben, aber die Resonanz war so groß, dass sie es auch für Frauen rausgebracht haben. Ich war gleich von den ersten Modellbeispielen angetan.

Kleid Chloe

Selbstverständlich gab es gleich in der Facebook Gruppe schnelle Näherinnen, die das Kleid noch am Erscheinungstag genäht haben. So fix bin ich nicht. Vor allem da bei uns die letzte Woche sowieso alles anders war. Montag bin ich erstmal zum örtlichen Stoffdealer gefahren. Irgendwie war nichts da, was ich mir ursprünglich vorgestellt hatte. Ich hatte an dunkelblau gedacht oder ein schickes flaschengrün oder was schönes mit Blümchen. Aber ich wollte doch das Kleid nähen! Und mich außerdem beim ersten Teil zumindest an die Stoffempfehlung halten. Da kam dann eine nette Verkäuferin auf mich zu und überzeugte mich dieses dunkle Pink zu nehmen.

Kleid Chloe

Ich war schon skeptisch! Aber was soll ich sagen? Schnitt und Stoff gefallen mir super gut. Vom Schnitt hatte ich ja nichts anderes erwartet. ;o) Ich habe übrigens eine Kombigröße genäht, fürs Oberteil eine 42, für den Rock eine 44. Gefällt mir gut und erstaunlicherweise musste ich beim zusammenfügen nicht dehnen. Einzig die Schultern finde ich ein bisschen knapp. Vielleicht sollte ich da mal schauen, ob ich die etwas verbreitern kann. In der Facebook Gruppe gab es gleich wieder eine heiße Diskussion, ab welcher Kleidergröße oder bei welcher Figur das Kleid nicht mehr geht. Ich finde, man muss alles ausprobieren. Und jeder sollte das tragen, was einem gefällt unabhängig von der Kleidergröße.

Kleid Chloe - Rückenansicht

Hier seht ihr das Kleid von hinten. Leider mit Sitzfalte, mein Fotograf hat mich nicht darauf aufmerksam gemacht. Ich glaube, daran müssen wir noch arbeiten. ;o) Das Kleid wird hinten auf der Nahtzugabe mit einem Gummiband gerafft. Zuerst hatte ich es weggelassen, weil auch nicht mehr wirklich dran gedacht hatte und froh war fertig zu sein. Aber auch weil ich das Anfangs nicht so schön fand auf den Bildern. Aber ohne das Gummi hat es mir gar nicht gefallen. Also habe ich doch noch eins aufgenäht. Ich hab es ein bisschen länger gelassen und damit ist der Rücken nicht ganz so doll gekräuselt und so gefällt mir das auch richtig gut.

Kleid Chloe

Dass das Kleid Taschen hat finde ich auch super. Ich liebe Taschen, kann man doch mal ein Taschentuch darin verschwinden lassen. Außerdem falls man mal nicht weiß, wohin mit seinen Händen, dann find ich Taschen auch immer gut.

Kleid Chloe

So und da ich nur diese hohen Hacken habe, muss ich mir jetzt noch ein paar Kleid- und Alltagstaugliche Schuhe bestellen. Ich hab sogar schon welche gesichtet, wollte aber noch abwarten, ob mir das Kleid wirklich gefällt. Und das tut es, wie bereits schon erwähnt. Ich glaube, da wird noch mindestens eins folgen.

Und da heute Donnerstag ist, gehts auch gleich noch zu RUMS.

Bis bald ihr Lieben

Eure Steffi

Über Toni van Nihe

Ich nähe gern vor allem einfache Schnitte mit viel Wirkung und hin und wieder aufwendige Taschen. Ich probiere gerne neue Schnitte, habe aber auch einige wenige bewährte Schnitte, die ich immer wieder gerne nähe. Seitdem ich nähe hat sich mein Shoppingverhalten stark verändert. Kleidung kaufe ich nur noch sehr wenig, wenn dann vor allem Jeans. Dafür kaufe ich umso mehr Stoffe. ;o) Quasi hat sich die Shoppingsucht nur verlagert. Habt ihr noch Fragen? Dann einfach schreiben.

Check Also

Frau Matilda und Basichose

Schlafanzugliebe – Basic Hose und Frau Madita

Hallo ihr Lieben, endlich, noch im Probenähen und nach dem Designnähen (dazu auf jeden Fall …

Sommerliebe von Milchmonster

Sommerliebe

Hallo ihr Lieben, von richtigem Sommer ist bei uns in letzter Zeit nicht viel zu …

2 Kommentare

  1. Nur drei Chloes bei RUMS – und eins davon von Ina selbst. Nach dem Hype auf Facebook hatte ich mit mehr gerechnet. 🙂 Sehr schön deine Chloe – auch wenn ich dachte, sie sei rot und nicht auch pink. Du hast sie weiter gelassen als ich, was ja auch im Sinne des Schnittes ist, aber bei mir war die einfach zu weit. Vielleicht bin ich zu schlank für den Originalschnitt?
    lg Charla

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*