Samstag , Oktober 21 2017
Home / Bekleidung / Schlafanzugliebe – Basic Hose und Frau Madita
Frau Matilda und Basichose

Schlafanzugliebe – Basic Hose und Frau Madita

Hallo ihr Lieben,

endlich, noch im Probenähen und nach dem Designnähen (dazu auf jeden Fall die nächsten Wochen mehr), gibt es wieder einen Blogbeitrag. Und zeigen möchte ich euch meinen neuen Schlafanzug.

Frau Matilda Hedi und Basic Hose kibadoo

Für viele ist ja die Jogginghose, das Liebste. Sie kommen nach Hause und als erstes ziehen sie sich ihre Jogginghose an, fühlen sich wohl und zu Hause. Bei mir ist das etwas anders. Wenn ich nach Hause komme ziehe ich mich nicht direkt um. Wenn ich die Energie hab, mach ich noch was, vielleicht ein bisschen Wäsche, vielleicht ein bisschen nähen, vielleicht ein bisschen Herrn van Nihe ärgern. Und irgendwann ist es früher Abend und dann kommt mein Schlafanzug. Ich gehe duschen oder baden und ziehe ich meinen Schlafanzug an. Dann beginnt für mich der gemütliche Teil des Tages. Dann weiß ich, jetzt gehe ich nicht mehr aus dem Haus, jetzt ist Entspannung angesagt, jetzt wird es kuschelig.

Frau Matida Hedi und Basic Hose kibadoo

Es gibt auch Tage an denen ich vom Frühdienst komme und sofort in meinen Schlafanzug muss, einfach weil ich sofort diesen entspannenden Effekt brauche. Ja man merkt ich habe eine ganz besondere Beziehung zu meinen Schlafanzügen. Noch mehr seitdem ich sie mir selber nähe und dafür ganz tolle Stöffchen vernähe. Bei diesem habe ich den grauen Kitzen von Alles für Selbermacher ein neues zu Hause gegeben. Ich bin in einer WhatsApp Gruppe mit mittlerweile 5 Nähverrückten Frauen. Hier werden stolz Nähwerke präsentiert, Fragen gestellt, Hilferufe gesendet und eben manchmal Stoffe angeboten. Denn in diesem Fall wollte die Tochter einer Nähverrückten den Stoff nicht, weil er nicht Mädchen genug war. Da hab ich gleich hier gerufen. Vor meinem geistigen Auge sah ich sofort eine neue Schlafhose. 1m war natürlich etwas ambitioniert. Aber ihr seht selbst, was ich alles aus 1Meter Stoff herausbekommen habe.

Frau Matida Hedi und Basic Hose kibadoo

Die Kitze lagen ein Weilchen. Und dann war ich im Stoffladen und hab den Mintfarbenen Uni Stoff gesehen und wusste das ist die Kombi zu meinen Kitzen. Ich liebe diese Kombi. Herr van Nihe findet mich wahnsinnig 80er und weiß gar nicht wirklich was er sagen soll, ich glaube, er hält mich ein bisschen für verrückt. Aber das kennt er schon von mir. Ich jedenfalls liebe meinen neuen Schlafanzug und ziehe ihn nur höchst ungern aus. Und der nächste ist schon zugeschnitten.

Frau Matida Hedi und Basic Hose kibadoo

Das Oberteil ist eine Frau Madita. Beim zusammenkleben und ausschneiden ist mir leider ein Fehler unterlaufen. Hab ich doch nicht die Bruchkante geschnitten, so hatte ich gut und gern 4cm zu viel am Bruch. Deshalb wunderte ich mich auch ein bisschen, warum das Oberteil so weit ist. Für einen Schlafanzug perfekt, vor allem für abendliche Eis oder Chipsgelage. Ich denke, ich habe so in etwa eine XL oder XXL zugeschnitten. Beim nächsten Schlafanzug wird die Frau Madita dann tatsächlich eine größe L und ich werde sie ein bisschen verlängern. Ich muss immer ein bisschen zubbeln, da sie doch gern hochrutscht.

Ringelprinz(essin)

Die Socken nach dem Ebook Ringelprinz(essin) von Hilli Hiltrud habe ich auch noch aus den Stoffresten genäht. Vor allem sind sie schnell genäht, perfekt für schnelle Erfolgserlebnisse und den Stoffresteabbau. Ich hab sie mit der Overlock genäht. Zunächst fand ich die Naht etwas störend, allerdings muss ich sagen man gewöhnt sich dran. Ich hab sie aber bisher nur zu Hause getragen und kann noch nicht sagen, wie das in Schuhen ist. Aber genial, dass man sich jetzt zu jedem Outfit die passenden Socken nähen kann. Übrigens spätestens bei den Socken, hatte es dann Herrn von Nihe vollendens die Sprache verschlagen.

Frau Matida Hedi und Basic Hose kibadoo

Und was sagt ihr zu meinen ersten Bildern mit Stativ und Selbstauslöser? Es ist etwas komplizierter. Aber ich es hat den Vorteil, dass man nicht das Gefühl hat, den Fotografen zu überstrapazieren. Man kann in Ruhe jedes Foto begutachten und noch mal nachfeilen. Ich werde weiter an meinen Qulitäten als Selbstfotograf arbeiten.

Und heute ist Donnerstag, also geht der Beitrag auch noch zu rums.

Ich wünsch Euch schon mal ein schönes Wochenende

Bis Bald

Eure Steffi

 

 

Über Toni van Nihe

Check Also

Kleid Fanni

Gut Kirschen essen – Kleid Fanni

Hallo ihr Lieben, heute zeige ich euch das Kleid Fanni Stitch von Pech und Schwefel …

Top Maria Schnittgelfüster

Sommerlich – Top Maria

Hallo ihr Lieben, aktuell sind die Temperaturen ja nicht so mega sommerlich, es regnet zum …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*